Hanseatischer Polo Club

Criollo

Criollo

Diese südamerikanische Warmblutrasse mit hauptsächlicher Verbreitung in Argentinien, Chile, Brasilien und Peru, entstand aus den Nachfahren der 1535 durch Do Pedro de Mendoza aus Andalusien eingeführte Pferde.

Der Criollo wurde vielfach in halbwilden Herden in der Pampa gehalten. Fremde Rasseeinflüsse werden seit einigen Jahren systematisch wieder rausgezüchtet.

Exterieur: gut bemuskeltes kräftiges Pferd, breite Brust, weit auseinanderstehende Schultern.

Stockmaß: 140 – 155 cm

Farben: gescheckte Farbkennungen, Tiger, Falben

Ausdauerndes, gehorsames Arbeitspferd

Zurück zur Übersicht