Hanseatischer Polo Club

"Gutes rund um den Kirchturm" - Lions Club Scheeßel

"Gutes rund um den Kirchturm" - Lions Club Scheeßel

Uwe Meincke übergibt Lions-Präsidentschaft an Patrick Siegmund

Scheeßel. Auf ein interessantes und sehr erfolgreiches Jahr blickte der Scheeßeler Lions Club am Samstagnachmittag anlässlich der alljährlichen Amtsübergabe auf Gut Appel zurück. Der bisherige Präsident Uwe Meincke ließ für die Mitglieder noch einmal die Höhepunkte des Lionsjahres Revue passieren, das traditionell weltweit Ende Juni endet und mit einem neuen Präsidenten beginnt. Rechtsanwalt Patrick Siegmund aus Scheeßel, zugleich Geschäftsführer der Scheeßeler Software-Schmiede Mesonic, wird ab sofort die Geschicke des Clubs als neuer Präsident lenken.

Zunächst berichtete Thomas Rattray Selkirk, seit 2011 neuer Besitzer des Gutes Appel, den Lions über die umfangreichen Renovierungsmaßnahmen auf dem Hof, der eine lange Reitertradition aufweist. Nach dem Galoppsport Anfang des vorigen Jahrhunderts und einer Motorsportepisode als Vorläufer des Scheeßeler Eichenringes, wurden in Appel bis vor einigen Jahren spannende Trabrennen abgehalten. Selkirk beließ es bei den Pferden, die aber nun sehr speziell sind und aus Argentinien kommen. Auf einer riesigen Fläche wird nun in Appel durch die gesamte Familie Selkirk leidenschaftlich der Polosport betrieben. Im Rahmen einer Hofführung brachte der erfolgreiche Maßschneider den Lions und ihren Gattinnen die Polo-Pferde und das Equipment nahe. Danach gab es einige im gestreckten Galopp geschlagene Bälle auf dem Poloareal. Außerdem lud Thomas R. Selkirk zum Polo-Turnier am übernächsten Wochenende ein.

Es folgte die Amtsübergabe mit der Überreichung der Charterurkunde an Patrick Siegmund. Applaus gab es für den scheidenden Uwe Meincke besonders für die erfolgreiche Adventskalenderaktion, ein gelungenes Weinfest und den Weihnachtsmarkt. Großen Spaß hatten die Lions beim Basteln von Insektenhotels mit den Scheeßeler Kindern im Rahmen des Ferienprogramms. Auch Patrick Siegmund will das Ferienprogramm mit einer Fahrt zu den Karl-May-Festspielen in Segeberg unterstützen. Ein weiterer Bus wird für die Bewohner der Rotenburger Lebenshilfe gesponsert.

Die Scheeßeler Lions dürfen sich nun auf ein spannendes Jahr freuen, indem Präsident Siegmund seine guten Kontakte in den Profisport für interessante Veranstaltungen nutzen will, die nachhaltig in Erinnerung bleiben. Unterstützen will Patrick Siegmund aus den Erlösen der Lions-Veranstaltungen besonders Bildungseinrichtungen, Aktionen für Kinder und Jugendliche sowie für die Schwächeren der Gesellschaft. Siegmund: „Wir wollen auch im 30. Jahr unseres Bestehens weiter Gutes rund um den Kirchturm tun!“

Foto: Der scheidende Präsident Uwe Meincke mit Gattin Anja Meincke (grünes Kleid) übergibt die Lions-Charterurkunde an den neuen Präsidenten Patrick Siegmund mit seiner Frau Stefanie Siegmund

Zurück zur Übersicht